Im Garten ist es schön:-)

Wie die Zeit fliegt..... bei uns ist immer noch Hochsaison und ich komme zu nichts... und beim Hetzen gibt es leider selten Fotos. Ja da müsste man ein Heinzelmännchen zur Seite haben - das wär toll oder?

Auch eine Garten-Einladung darf so richtig schön durchgestylt sein - die Vorspeise ein ganz normaler Tomaten-Mozzarella Salat (ich bin richtig verliebt in Tomaten...) - Dressing nach Lust und Laune.. Hier gabs noch das Himbeer-Dressing vom Vortag dazu. Die Süsse passt ganz hervorragend dazu. 

Zur Hauptspeise gabs dann noch Ribeye vom Rind, Würste, Kartoffeln mit Parmesan, Orecchiette Teigwaren Salat mit Oliven, Tomaten und Knoblauch. Ich glaub es war richtig gut. Fotos gabs leider keine mehr - wir waren so beschäftigt mit Essen.....mmmhh.. lecker:-).

Tomaten Mozzarella Garten.jpg

LIMES - LIMES - LIME PIE

Ueber Zitronen habe ich ja schon geschwärmt, aber auch Limetten gehören zu meinen Lieblingen:-). 

Kennen Sie Lime Pie? Wenn Sie schon in den Staaten waren - sicherlich ja... Key Lime Pie ist ja der Renner... Key Limes kriegen wir halt in der Schweiz nicht, aber was sich Caipirinha Limes nennt. 

Dieser Lime Pie wird mit Kondensmilch gemacht - und natürlich mit viel Limettensaft.... Der Boden ist aus Sablé Cookies, aber da kann man ja nehmen was man gerne mag. Für den Express Lime Pie ist ein fertiger Mürbeteig oder wenn es leichter sein soll, ein Kuchen- oder Blätterteig auch ideal. 

Egal was - herrlich fruchtig! Aber so leid es mir tut, ich muss ehrlicherweise eingestehen, dass dieser Pie  eher vielen Kalorien hat... also Hüftgold vorprogrammiert. Aber ein kleines Stückchen liegt noch drin - en guete:-). 

Sablé Lime Pie.jpg

BARBA DI FRATE - MÖNCHSBART

Kennen Sie Barba di Frate? Der Mönchsbart gehört zur Familie der Wegerichgewächse und kommt wild in küstennahen Gebieten im Mittelmeerraum vor.

Der Mönchsbart ist ein typisches Frühlingsgemüse und hat von März bis Ende Mai Saison. Er wird in Büscheln verkauft und erinnert im Aussehen an dicke, feste Schnittlauchstängel.

Oft wird er zu Pasta-Gerichten serviert - wie auch hier.... schmeckt ähnlich wie Spinat, vielleicht etwas bitterer - aber mjamm..mjamm...dies in Kombination mit Cherry-Tomaten, Knoblauch, Kapern und Olivenöl. Italienischer geht es kaum... das einzige was ich für eine coole Kombination hielt, war der Parmesan durch Feta zu ersetzen.... Dazu noch etwas Zitronen-Abrieb - und schon träumt man von der Amalfi Küste in Italien! Viva Italia:-). 

Rezept zum Downloaden.

 

Spaghetti Mönchsbart Feta.jpg

ZITRONENTARTELETTES

Welch göttliche Frucht - ich glaube ich bin verliebt in Zitronen (oder eigentlich in alle Zitrusfrucht-Arten)! In meiner Küche gibt es fast keine Gerichte, wo nicht irgendwie etwas Zitronen-Saft oder -Abrieb reinkommt... es gibt einfach allem einen fantastischen Kick!

Also zurück zur Zitrone - es gibt jedoch wirklich nichts eleganteres als eine Zitronen-Tarte oder Tartelettes - und dann noch gekrönt mit einer Baiser Haube!!! 

Es braucht schon etwas Zeit... aber es lohnt sich! Wer keinen Mürbeteig selber machen möchte, kauft einfach einen - und dann dauert es schon nicht mehr ganz so lange, bis man gemütlich Kaffee&Kuchen geniessen kann. 

Props: Das wunderschöne blaue Glas-Geschirr ist übrigens von der Küchenwerkstatt in Zollikon! 

Rezept zum Downloaden. 

Zitronentarte Baiser.jpg

RADIESLI - WELCH SCHÖNES ASIATISCHES WURZELGEMÜSE

Radiesli gehören zu den Kreuzblütengewächse - und der deutsche Name leitet sich vom Lateinischen radix = Wurzel ab. Ursprünglich konnte man sie in Japan und China finden. 

Und jetzt gehören die Radiesli, wie wir Schweizer sie nennen, zu meinem Lieblings-Wurzelgemüse! Man kann Sie dünsten, kochen, roh essen - aber eher in Deutschland und nicht in der Schweiz. 

Aber am schönsten und auch ganz fein im Geschmack sind die Radiesli in einer Suppe. Durch die farbige Haut wird die Suppe schön Rosa - also wahrhaftig ein Bild für Götter! Sieht wirklich toll aus und schmeckt sogar noch besser. Einfach probieren!

Rezept zum Downloaden. 

 Süppchen vom Radieschen

Süppchen vom Radieschen